Leichtathleten des TV Jahn Plaidt freuen sich über neue Hochsprunganlage

Doppelte Freude herrscht aktuell bei den Leichtathleten des TV Jahn Plaidt. Nicht nur, dass die Kinder und Jugendlichen seit knapp einem Monat wieder in Kleingruppen trainieren können, seit dieser Woche können sie dies auch auf der neu beschafften Hochsprunganlage.

„Die alte Anlage war einfach in die Jahre gekommen und konnte nicht mehr richtig genutzt werden. Daher war dies eine zwingend notwendige Anschaffung, um ein qualitativ hochwertiges Hochsprungtraining gewährleisten zu können“, so Abteilungsleiter Dieter Brachtendorf. Möglich gemacht hat dies der Vorstand des TV Jahn Plaidt, der der Anschaffung umgehend zugestimmt hat und die nötigen finanziellen Mittel zur Verfügung gestellt hat. Die sportliche Expertise (Modell, Größe, Zubehör usw.) übernahmen dann aber Abteilungsleiter und Trainer selbstständig. Auf diesem Weg möchte sich die gesamte Leichtathletik-Abteilung beim Verein, vor allem aber beim Vorstand, für die Möglichkeit dieser Neuanschaffung bedanken. Dadurch kann es jetzt sprichwörtlich „hoch hinaus gehen“!